Gliederung

Eine logische, gut aufgebaute Gliederung ist das Aushängeschild jeder wissenschaftlichen Arbeit. So auch Ihrer.

Denn schon beim Lesen des Aufbaus Ihrer Gliederung - also bei der fertigen Arbeit: Ihres Inhaltsverzeichnisses - entscheidet sich weitgehend Ihre Note:

  • Logik
  • Klarer, dem Thema angemessener Aufbau in angemessener Gliederungstiefe sowie
  • Nachvollziehbarkeit

sind die Hauptkriterien, nach denen jeder Ihrer Betreuer bzw. Benoter Ihre Gliederung beurteilt.

Jedoch ist es, wie Sie wahrscheinlich schon festgestellt haben, gar nicht so einfach, eine themenadäquate Gliederung in einem vernünftigen Zeitrahmen zu erstellen. Insbesondere dann nicht, wenn Sie zusätzlich noch unter Druck stehen - sei es aus zeitlichen oder aus anderen, Sie belastenden Gründen, wie etwa einem Zweitversuch.

Hier können wir Sie unterstützen, indem wir Ihnen zwei individuell für Sie ausgearbeitete Mustergliederungen vorschlagen.

Zu diesen Gliederungen erhalten Sie jeweils noch einen Begleittext, in dem auf die wichtigsten Punkte hingewiesen wird. Dies ermöglicht es Ihnen, aktiv - so wie bei einem individuellen Betreuergespräch, nur hier verschriftlicht - mit den Mustergliederungen zu arbeiten.

Nutzen Sie unsere Erfahrung aus hunderten erfolgreicher Gliederungen!